top of page
Suche
  • ekiz-hallwang

Vorhang auf: das EKIZ in Hallwang in neuer Besetzung

Aktualisiert: 12. Nov. 2023


ALLES NEU im EKIZ Hallwang

Trommelwirbel, Paukenschläge und vergnügtes Kinderlachen - im Mesnergütl geht es von Montag bis Freitag rund. Hallwangs jüngste Bewohner/innen treffen sich dort in verschiedenen Gruppen zum Austoben, Jausnen, Singen und Basteln. „Das soll auch in Zukunft so bleiben“, dachten sich Beate Maislinger (30) und Denise Fritsche (33) und übernehmen ab Herbst 2019 die ehrenamtliche Leitung für das Eltern-Kind-Zentrum (EKIZ) in Hallwang.


Von Anfang an Wurzeln schlagen

Eine Familie zu gründen ist aufregend und wundervoll, doch stellt es das Leben der Eltern total auf den Kopf. Neue Alltagsroutinen kehren ein, Aufgaben ändern sich und auch der bisherige Freundeskreis passt vielleicht gerade nicht zu den derzeitigen Bedürfnissen. Beate und Denise waren sich vor rund eineinhalb Jahren, als ihre Kinder auf die Welt kamen, einig - neue Kontakte müssen her. Ein Austausch mit Gleichgesinnten in der Umgebung wäre großartig, hilft der Familie in der Gemeinde Wurzeln zu schlagen und die Nachbarn von nebenan mit Kindern kennenzulernen. Kurzerhand entschieden sich beide, den Babytreff im EKIZ zu besuchen und fühlten sich dort von Anfang an sehr wohl und gut aufgehoben. Schnell entstand ein neuer Freundeskreis mit lauter netten Mamis und im Herbst 2018 übernahmen sie ihre erste Spielgruppe. „Es ist wichtig für frischgebackene Eltern mit ihrem Nachwuchs Anschluss zu finden und einen Ort aufzusuchen, wo Fragen rund um das Familienleben Gehör finden“, so Beate und Denise.


Das EKIZ bietet viel Potenzial Derzeit wird wöchentlich ein Babytreff, vier Eltern-Kind-Gruppen und ein Miniclub für mutige Kinder ab zweieinhalb Jahren ohne Eltern angeboten. Doch die beiden quirligen Visionärinnen sehen noch sehr viel mehr Potenzial im EKIZ Hallwang. Von einem Stillcafé, Eltern-Kind-Turnen für ein- bis dreijährige Kinder, über Seminare zur Zahngesundheit, Trage- oder Stillberatung, Babymassage oder Babysprache verstehen - all das und noch viel mehr möchten Beate und Denise in Zukunft anbieten und so den Bedürfnissen der Hallwanger/innen gerecht zu werden.


Alleine geht´s leider nicht So aufregend die Zukunft des EKIZ Hallwang auch scheinen mag, ohne engagierte Helfer/innen sind die besten Ideen und Visionen nicht realisierbar. Beate und Denise suchen noch Zuwachs in ihrem Team. Auf die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen wartet eine voll motivierte, junge Mannschaft, die gemeinsam das Angebot vom EKIZ Hallwang organisiert und ausbaut. Derzeit sind noch einige Spielgruppen und der Babytreff unbesetzt - warte nicht lange und melde dich jetzt, damit du ein Teil davon wirst.


Die zukünftigen Leiterinnen: Denise Fritsche und Beate Maislinger

Denise Fritsche lebt gemeinsam mit Ihrem Partner seit 2017 in Hallwang-Esch und ist Mutter einer Tochter (20 Monate). Zielstrebig, organisiert und humorvoll geht sie durchs Leben und freut sich neben dem Muttersein und ihrer Arbeit auf das Ehrenamt im EKIZ Hallwang.


Beate Maislinger lebt gemeinsam mit ihrem Mann, ihrem Sohn (19 Monate), zwei Katzen und einem Hund seit 2014 in Hallwang-Dorf. Baby Nummer zwei ist unterwegs. Sie ist sehr kommunikativ, sportlich und naturverbunden. Beate freut sich auf die neuen Aufgaben, die Leitung und Ausbau des EKIZ Hallwang mit sich bringen.


Text: (c) Susanne Fischer

119 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
Post: Blog2_Post
bottom of page